Osmoseanlagen reines Trinkwasser herstellen

Osmoseanlage

Kennen Sie diesen Schleier auf Kaffee oder Tee? Dieser gehört von nun der Vergangenheit an… Bei gereinigten Wasser, das durch eine Osmoseanlage lief. Denn, eine Umkehrosmoseanlage bereitet das Wasser auf und entfernt bis zu 99% aller Schadstoffe. Aufbereitetes Frisches Wasser das durch einen Osmoseanlage gefiltert wurde, hat einen weicheren Geschmack und ist sehr bekömmlich. Der Unterschied ist fantastisch. Wenn man von einer Osmoseanlage spricht, ist eigentlich eine Umkehrosmoseanlage gemeint.

Weitere übliche Bezeichnungen sind z.b. Osmosefilter, Umkehrosmosefilter oder Osmose Wasserfilter. Diese Begriffe haben alle etwas gemeinsam, nämlich eine Wasseraufbereitung. Es sind Wasserfilter die mit dem Prinzip der Umkehrosmose funktionieren. Wenn man es genau nimmt ist so eine Umkehrosmoseanlage ein kleines Technisches Wunderwerk. Es ist sogar möglich „und wird in der Raumfahrt auch so genutzt“ aus Urin wieder sauberes Trinkwasser zu machen. Umkehrosmose Wasserfilteranlage werden genutzt um verschmutztes Wasser in reines und gesundes Trinkwasser zu verwandeln. Anhand diese Beispiele sieht man welche Leistungsfähigkeit so eine Osmoseanlage haben kann.

Warum eine Osmoseanlage?

Warum nutzen so viele Menschen bereits eine Umkehrosmoseanlage um Ihr eigenes Trinkwasser aufzubereiten?
Je nach Alter und Geschlecht besteht der Körper eines Menschen aus durchschnittlich 60-80 Prozent Wasser. Das Wasser ist somit die Grundlage unserer Leistung / Lebensfähigkeit. In unserem Leitungswasser wird nicht alles gefiltert. Die Umkehrosmose leitet Schadstoffe bis zu 99% aus dem Wasser.

Denn, auch sehr kleine Bakterien wie Aluminium, Chrom, Pestizide, Bakterien, Viren, Ammoniak, Calcium, Magnesium, Eisen, Kupfer, Nickel, Silber, Blei, Strontium, Uran, Zink, Cadmium, Mangan und Medikamentenrückstände nahezu vollständig aus dem Leitungswasser zu entfernen. Frisches Wasser aus einer Osmoseanlage hat ein Riesen Entgiftungspotenzial. Des Weiteren gibt es auch einige Wasserfilter die auf bestimmte Arten von Verunreinigungen spezialisiert sind. Zum bespiel kann ein Aktivkohlefilter sehr gut Chemikalien und Chlor aus dem Wasser entfernen. Nitrat und gelöste Salze sowie Kalk kann ein Aktivkohlefilter dagegen nicht so gut Filtern und entfernen.

Zeit zum umdenken! Quelle: osmoseanlage-test.de

Aktueller Stand – OPC Traubenextrakt Erfahrung 04/2019

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*